Unser Werkstoff

LAMILUX Faserverstärkte Kunststoffe - unter diesem Markenname werden Platten und Bahnen aus glasfaserverstärkten Kunststoffen (GfK) und kohlefaserverstärkten Kunststoffen (CfK) in unterschiedlichen Farben sowie verschiedenen Zuschnitten und Oberflächen gefertigt. Das Material gehört zu den Verbundwerkstoffen, denen eine stetig wachsende Bedeutung in vielen Bereichen der verarbeitenden Industrie zukommt.

Ein Verbundwerkstoff besteht im Allgemeinen aus zwei Hauptkomponenten

Matrix

z. B. ungesättigtes Polyester-, Epoxy- und Vinylesterharz ...

Verstärkungsfasern

z.B. Glas-, Aramid- oder Carbonfaser ...

In unserem Produktionsprozess werden Fasermatten in einem kontinuierlichen Verfahren mit verschiedenen Harzen und chemischen Zusätzen getränkt. Dabei durchlaufen die Matten mehrere Stationen, an denen unter anderem bestimmte Parameter wie Dicke, Farbe, Glasgehalt und Aushärtungsgrad bestimmt werden können. Sie sind für die chemischen und mechanischen Eigenschaften entscheidend. Das Ergebnis: ein hochfester, untrennbarer Verbund. Weitere Bearbeitungsstationen wie Zuschnitt oder Coronabehandlung folgen.

Die hochmoderne Produktionstechnik ermöglicht eine gleichbleibende, jederzeit reproduzierbare hohe Qualität, die durch ein umfangreiches Qualitätsmanagement sichergestellt wird. Dazu gehören eine ständige Prozessüberwachung und die Endkontrolle, bei der die chemischen und mechanischen Eigenschaften in einem eigenen Labor kontinuierlich überwacht werden.

Die Eigenschaften des Verbundwerkstoffs LAMILUX faserverstärkte Kunststoffe

  • Spiegelglatt
  • Lebensmittelecht
  • Witterungsbeständig

Was LAMILUX faserverstärkte Kunststoffe alles können

  • Ebenmäßige Oberflache
  • Variabler Glanzgrad
  • Geringes spezifisches Gewicht
  • Hohe Festigkeiten
  • Hohe Witterungs- und Hagelbeständigkeit
  • Gute thermische Isolierwirkung
  • Hohe Kriechstrom- und Durchschlagsfestigkeit
  • Niedriger Wärmeausdehnungskoeffizient
  • Hohe Elastizität
  • Saubere, problemlose Verarbeitung
  • Verbindung mit Dämm- und Isolierstoffen möglich; kann in die gesamte Bandbreite von Sandwichkonstruktionen eingebunden werden
  • Einsatz als Trägermaterial für Stein und andere Stoffe möglich
  • Lieferung in beliebigen Farben möglich (RAL-, NCS-Tone, kundenspezifische Farbtöne)
  • Gute Umweltverträglichkeit