Glasdächer von LAMILUX: Die Vorteile auf einen Blick


Freie Formen entwickeln, optische Glanzpunkte und ästhetische Maßstäbe im repräsentativen Objektbau setzen, und dabei trotzdem in den Genuss erstklassiger Energieeffizienz kommen: Diese Wünsche erfüllen wir mit dem 
CI-System Glasarchitektur PR60. Selbstverständlich stellen wir gleichzeitig auch eine optimale Integration von Photovoltaik sowie den Anschluss an die Gebäudeleittechnik sicher.

Optimiertes Dichtungs- und Entwässerungssystem

  • Effiziente Belüftung der Glasfalze und eine kontrollierte Wasser- und Kondensatableitung
  • Sich überlappendes und ohne direkte Stöße konstruiertes mehrstufiges Dichtungssystem in der inneren Dichtebene mit Sekundärentwässerung
  • Stoßfreie, durchlaufende Entwässerungsebene der Pfosten/Sparren
  • Erhöhung und damit Verbesserung der Oberflächentemperatur am Glasrand und damit eine Minimierung des Kondensatrisikos

Aktives Energiemanagement

  • Reduzierung der Wärmeverluste in der Rahmenkonstruktion
  • Integration des CI-System Lüfterflügel M: System geprüft (CE Konformität) nach DIN EN 14351-1 (Schlagregendichtheit, Luftdurchlässigkeit, Widerstand gegen Windlast, Schallschutz, Wärmeschutz, Gesamtenergiedurchlass, Lichttransmission)
  • Tageslicht + Photovoltaik – elegant gelöst in Nordlicht-Sheds
  • Ökobilanz leicht gemacht: Für das CI-System Glasarchitektur PR60 existiert eine umfassende Umweltproduktdeklaration nach ISO 14025 und EN 15804 (EPD - Module A1 - D)

Sicherheit und NRWG

  • Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung des Systems
  • System trägt das DVS-Gütesiegel und ist zertifiziert nach DIN EN 1090-3
  • Brand- und Schallschutz (bis zu 46 dB nach EN 10140-2): Sandwichpaneelen (Trapezprofilierungen) mit mineralischer Kerndämmschicht, Dach-Wand-Paneel entspricht Baustoffklasse A2
  • Integration des CI-System Rauchlift M: geprüfte Rauch- und Wärmeabzugsanlage gemäß EN 12101-2
  • Integrierte Steuerungstechnik möglich