Fakten

Familienunternehmen LAMILUX - nachhaltig und solide gewachsen

LAMILUX zählt zu den expandierenden, familiengeführten Industrieunternehmen Oberfrankens.
Eine konsequent umgesetzte Strategie der Internationalisierung und der Innovationen hat uns in den vergangenen Jahren auf viele neue Märkte geführt und eine aufsehenerregende Firmenentwicklung ermöglicht.
In dieser von solidem Wachstum und nachhaltigen Investitionen gekennzeichneten Phase, die sich auch 2015 fortsetzt, haben wir eine Exportquote von 60 Prozent, einen Umsatz von 230 Millionen und einen Personalstand von über 850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erreicht.


Kaum zu glauben, dass alles 1909 mit einem Sägewerk und einem holzverarbeitenden Handwerksbetrieb für montagefertige Holzhäuser begann. Doch bereits in den fünfziger Jahren kam der Aufbruch in die Welt des Kunststoffs und der Wandel zum industriell fertigenden Unternehmen: LAMILUX startete mit der Produktion von faserverstärkten Kunststoffen und Lichtkuppeln.


1985 übernahm Dr. Heinrich Strunz in der dritten Generation LAMILUX. Ab diesem Zeitpunkt hat sich das Produktportfolio in den beiden Produktbereichen LAMILUX Composites und LAMILUX Tageslichtsysteme enorm erweitert. Heute zählt unser modern geführtes Unternehmen zu den weltweit größten Produzenten carbon- und glasfaserverstärkter Kunststoffe und ist in Europa einer der bedeutenden Hersteller von Lichtkuppeln, Lichtbändern und Glasdachkonstruktionen.


LAMILUX Daten und Fakten

Mitarbeiter: > 850

Ausbildungsquote: 12,5 Prozent

Umsatz: 230 Millionen Euro

Vertriebsbüros weltweit: 84

Exportquote: 60 Prozent