Columbus Treppen und LAMILUX präsentieren Weltneuheit

Der Dachtreppenhersteller Columbus Treppen GmbH, Teil der Roto Frank Gruppe, und die LAMILUX Heinrich Strunz Gruppe, führender Anbieter von Tageslichtsystemen, sind eine derzeit einzigartige Kooperation eingegangen. Gemeinsam wurde eine neue, innovative Zubehörlösung entwickelt: Ausgewählte LAMILUX-Dachoberlichter vereinfachen dank ihrer Kombination mit der Scherentreppe von Columbus den Flachdach-Ausstieg. Als erste Anbieter auf dem internationalen Markt bieten Columbus Treppen und LAMILUX damit diese unkomplizierte Kombinationsmöglichkeit und verringern die Planungsleistung des Kunden bei der Verwirklichung eines Dachausstieges. Adaptierbar ist die Scherentreppe sowohl an das LAMILUX CI-System Lichtkuppel F100, das LAMILUX CI-System Glaselement F100 sowie die Typ F-Glaselemente des oberfränkischen Tageslichtspezialisten.

 

„Unsere Produktentwicklung ist seit jeher davon geprägt, immer die beste Lösung für unsere Kunden aus Handel und Handwerk, aber auch für den Verbraucher zu schaffen“, sagt Markus Röser, Geschäftsleiter von Columbus. „Beim Ausstieg auf ein Flachdach über eine Lichtkuppel oder ein Flachdachfenster gab es bisher noch keine überzeugende Möglichkeit, wie sie sich unsere Kunden oder wir sie uns gewünscht hätten.“ David Plaetrich, Vertriebsleiter Tageslichtsysteme bei LAMILUX, ist überzeugt vom Ergebnis des gemeinsamen Projekts: „Auch wir erkannten den Bedarf eines unkomplizierten Dachausstiegs und können diesen nun mit einer innovativen Lösung decken.“

Beide Entwicklungsabteilungen arbeiteten gemeinsam an der perfekten Lösung, die möglichst viel Licht durch das Dachoberlicht eines Flachdachs lässt, dabei aber den einfachen Ausstieg erlaubt. Auch sollten Aufbau und Montage für Handwerker besonders komfortabel und zeitgleich sicher gestaltet werden.